Details

Fremde Heimat, fremde Ferne


Fremde Heimat, fremde Ferne

Italienische Arbeitsmigration in Turin und München 1950-1975
1. Aufl.

von: Olga Sparschuh

57,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 29.11.2021
ISBN/EAN: 9783835347298
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 718

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Eine europäische Geschichte der italienischen Arbeitsmigration in der Zeit des Booms.

In den 1950er bis 1970er Jahren suchten Millionen von Migranten aus dem Mezzogiorno, dem Süden Italiens, Arbeit in den Boomstädten Norditaliens und der Bundesrepublik. Während die Arbeitsmigranten innerhalb Italiens wegen der schwachen Nationalisierung markante soziale und kulturelle Grenzen überquerten, erleichterten der deutsch-italienische Anwerbevertrag von 1955 und die Einführung der Freizügigkeit ab 1961 den Grenzübertritt innerhalb der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Waren den Migranten die Industriestädte Turin und München im fernen Norden Europas daher gleich fremd? Und waren sie dort auf ähnliche Art "andere"?
Olga Sparschuh zeichnet mit Blick auf die Lebensbereiche Arbeit, Unterkunft und Freizeit ein 24 Stunden-Panorama der Migrationserfahrung in beiden Städten. Auf breiter Quellen- und Materialgrundlage aus italienischen und deutschen Archiven zeigt die Autorin dieses verflochtenen Vergleichs, dass die Lebensrealität der "meridionali" in den europäischen Industriestädten nahezu identisch war, obwohl sie im einen Fall In- und im anderen Fall Ausländer waren, und erzählt beide Wanderungen als eine europäische Arbeitsmigration.
Olga Sparschuh, geb.1979 in Berlin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Technikgeschichte der Technischen Universität München und Koordinatorin der DFG-Forschungsgruppe »Evidenzpraktiken«. Die an der Freien Universität Berlin entstandene Arbeit wurde mit dem Antonio Gramsci Preis für kritische Forschung in der Migrationsgesellschaft der Arbeiterkammer Wien und dem Dissertationspreis der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung 2020 ausgezeichnet.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Juden im Sport während des Nationalsozialismus
Juden im Sport während des Nationalsozialismus
von: Lorenz Peiffer, Henry Wahlig
PDF ebook
27,99 €
Die Fiktion von der jüdischen Weltverschwörung
Die Fiktion von der jüdischen Weltverschwörung
von: Eva Horn, Michael Hagemeister
PDF ebook
23,99 €
Ein Außenseiter handelt
Ein Außenseiter handelt
von: Susanne Bennewitz
PDF ebook
19,99 €