Details

Zwangsarbeiterentschädigung


Zwangsarbeiterentschädigung

Vom Streit um »vergessene Opfer" zur Selbstaussöhnung der Deutschen
Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, Band 16

von: Henning Borggräfe

33,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 26.05.2014
ISBN/EAN: 9783835325647
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 568

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Jahrzehntelang waren ehemalige Zwangsarbeiter des NS-Regimes mit ihren Forderungen nach Entschadigung in der Bundesrepublik erfolglos geblieben. Erst nach der Ausstrahlung der vieldiskutierten Fernsehserie Holocaust&quote; ruckte das Schicksal dieser und anderer vergessener Opfer&quote; des Nationalsozialismus seit Anfang der achtziger Jahre in das offentliche Bewusstsein. Henning Borggrafe schildert die langwierigen Auseinandersetzungen um die Frage der Zwangsarbeiterentschadigung, die im Jahr 2000 in der Grundung der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft&quote; und den von ihr geleisteten Entschadigungszahlungen mundeten. Die Studie nimmt die Rolle von Politik und Wirtschaft, von Verfolgtenvertretern, Geschichtsaktivisten und Historikern anhand einer Vielzahl von Quellen in den Blick - und erklart, warum der Konflikt um die Entschadigung auch als ein Beitrag zur Selbstaussohnung der Deutschen mit ihrer Geschichte verstanden werden kann.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

"Vorwärts und nicht vergessen"?
von: Christian Lannert
PDF ebook
23,99 €
Es gilt das gesprochene Wort
Es gilt das gesprochene Wort
von: Knud Andresen, Linde Apel, Kirsten Heinsohn
PDF ebook
19,99 €
Freizeit ohne Kontrollen
Freizeit ohne Kontrollen
von: David Templin
PDF ebook
36,99 €