Details

Politik der Evidenz


Politik der Evidenz

Öffentliche Bilder als Bilder der Öffentlichkeit im Trecento
Historische Geisteswissenschaften. Frankfurter Vorträge, Band 8

von: Klaus Krüger

7,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 05.10.2015
ISBN/EAN: 9783835328020
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 125

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Ein Essay uber die politische Wirksamkeit von Bildern und uber die gesellschaftliche Imagination im Zeitalter Giottos und Dantes. Seit dem spten Mittelalter wurden Bilder durch eine neue Visualisierungskraft zum festen Bestandteil ffentlichen Handelns und politischer Diskurse. In Versammlungssttten, Palsten, Kirchen oder an Pltzen entwickelten sie nun ihre performative Kraft im Kontext von Versammlungen, Ritualen oder Zeremonien. Als neuartiges Element der krperschaftlichen und institutionellen Symbolisierung trugen sie mageblich zu der Aushandlung von gesellschaftlichem Zusammenhalt und sozialer Unterscheidung bei. Der Kunsthistoriker Klaus Krger zeigt, wie diese Bilder der institutionellen Fiktion einer politisch, religis oder kulturell verfassten ffentlichkeit imaginre Sichtbarkeit und glaubhafte Evidenz und damit zugleich die Geltungskraft des Faktischen verliehen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Schütteln Sie den Vasari ...
Schütteln Sie den Vasari ...
von: Martin Warnke, Matthias Bormuth
PDF ebook
14,99 €
Burckhardt. Renaissance
Burckhardt. Renaissance
von: Andreas Beyer, Susanna Burghartz, Lukas Burkart
PDF ebook
22,99 €
Die Kunst der Außenseiter
Die Kunst der Außenseiter
von: Sarah Salomon
PDF ebook
32,99 €