Details

Literatur - Verlag - Archiv


Literatur - Verlag - Archiv


Beide Seiten - Autoren und Wissenschaftler im Gespräch, Band 4

von: Irmgard M. Wirtz, Ulrich Weber, Magnus Wieland

19,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 02.03.2015
ISBN/EAN: 9783835327450
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 304

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Der aktuelle Band aus der Reihe des Schweizerischen Literaturarchivs »Beide Seiten" behandelt die Relationen zwischen Literatur, Verlag und Archiv.
Literaturverlage und Verlagsarchive aus dem deutschsprachigen Raum des 20. Jahrhunderts stehen im Zentrum der Beiträge dieses Bandes. Das Interesse richtet sich vom verlegerischen Umgang mit der Literatur und ihrer Vermittlung über die verlegerische Selbstdokumentation im Archiv bis hin zur Rückwirkung solcher Verlagsarchive auf das Verständnis von Literatur, ihrer Entstehung und ihrer Geschichte. Diese Bestände mit ihrem mitunter komplementären Quellenmaterial zu Autorenarchiven eröffnen nicht bloß den Blick auf die sozialen, merkantilen und technischen Bedingungen der Bibliogenese, sie dokumentieren in einem breiten Netzwerk zudem auch das von zahlreichen Personen mitgestaltete literarische Leben eines bestimmten Zeitraums.


Mit Beiträgen von Tobias Amslinger, Rainer Diederichs, Georg Gerber, Marja-Christine Grüne, Anke Jaspers, Anna Kinder, Klaus G. Saur, Irina Schubert, Peter Stocker, Benedikt Tremp, Ulrich Weber, Uwe Wirth und Martin Zingg.
Sowie mit Gesprächen mit Egon Ammann, Verena Auffermann, Dieter Bachmann, Barbara Basting, Sabine Dörlemann, Urs Engeler, Daniel Kampa, Friederike Kretzen, Renate Nagel, Alexander Roesler, Susanne Schenzle, Marcel Schmid, Rainer Weiss und Urs Widmer.
Ulrich Weber, geb. 1961, promovierte an der Universität Bern, ist seit 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Schweizerischen Literaturarchiv in Bern, u.a. verantwortlich für die Nachlässe von Dürrenmatt und Highsmith, Lehrbeauftragter an der Universität Fribourg und seit 2000 auch im Centre Dürrenmatt Neuchâtel. Co-Organisator der Sommerakademie Schweizer Literatur.
Veröffentlichungen u.a.: Friedrich Dürrenmatt oder Von der Lust, die Welt nochmals zu erdenken (2006); Dürrenmatts Spätwerk: Die Entstehung aus der Mitmacher-Krise (2007).

Magnus Wieland, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Schweizerischen Literaturarchiv in Bern. Projektleiter zur Erschließung und Erforschung von Verlagsarchiven.

Irmgard M. Wirtz, geb. 1960, ist Leiterin des Schweizerischen Literaturarchivs der Schweizerischen Nationalbibliothek.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Schriften des Herzens
Schriften des Herzens
von: Jon Helgason
PDF ebook
29,90 €
Medialität der Erinnerung
Medialität der Erinnerung
von: Alexandra Kleihues
PDF ebook
27,99 €
Bertolt Brecht und Laotse
Bertolt Brecht und Laotse
von: Heinrich Detering
EPUB ebook
13,99 €