Details

Kultur- und Filmpolitik im Kalten Krieg


Kultur- und Filmpolitik im Kalten Krieg

Die Filmfestivals von Leipzig und Oberhausen in gesamtdeutscher Perspektive 1954-1972

von: Andreas Kötzing

35,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 10.05.2013
ISBN/EAN: 9783835324220
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 427

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Die Filmfestivals von Leipzig und Oberhausen zahlen zu den renommiertesten Filmfestivals weltweit. Beide Filmwochen wurden Mitte der 1950er Jahre gegrundet und entwickelten sich schnell zu zentralen Kulturveranstaltungen in der Bundesrepublik bzw. in der DDR. Andreas Ktzing untersucht am Beispiel der Westdeutschen Kurzfilmtage und der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche, wie sich der Ost-West-Konflikt auf die deutsch-deutsche Kultur- und Filmpolitik auswirkte. Verflechtungen sowie Anknpfungs- und Abgrenzungspunkte zwischen beiden deutschen Staaten stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Unter welchen Umstnden konnten sich ost- und westdeutsche Filmemacher an den Festivals beteiligen? Welche Filme wurden gezeigt und welche Konflikte riefen sie hervor? Welchen kulturpolitischen Einfluss bten die Festivals aus? Welche persnlichen Kontakte ergaben sich im Rahmen der Filmwochen?

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945
Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945
von: Martin Sabrow, Norbert Frei
PDF ebook
27,99 €
»Nie wieder Auschwitz!
»Nie wieder Auschwitz!"
von: Imke Hansen
PDF ebook
27,99 €
Die Globalisierung der Wiedergutmachung
Die Globalisierung der Wiedergutmachung
von: José Brunner, Constantin Goschler, Norbert Frei
PDF ebook
31,99 €