Details

Jüdinnen und Juden in der Frankfurter Strafgerichtsbarkeit 1780-1814


Jüdinnen und Juden in der Frankfurter Strafgerichtsbarkeit 1780-1814

Die Nicht-Einheit der jüdischen Geschichte
Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden, Band 49

von: Vera Kallenberg

42,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 17.09.2018
ISBN/EAN: 9783835341432
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 464

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wie wurden Judinnen und Juden vor Gericht behandelt und welche Handlungsspielraume hatten sie?Juden im frhneuzeitlichen Strafrecht sollten wie alle Untertanen in der hierarchisierten Stndegesellschaft behandelt werden. Gleichzeitig existierten diskriminierende Bestimmungen, die nur fr Juden galten und ihnen einen Sonderstatus zuwiesen. Vera Kallenberg analysiert erstmals systematisch, wie sich dieser rechtliche Sonderstatus auf die Behandlung und Handlungsmglichkeiten von jdischen Frauen und Mnnern vor dem Strafgericht der christlichen Obrigkeiten auswirkte. Dies zeigt die Autorin am Beispiel der Reichsstadt Frankfurt am Main mit ihrem jdischen Ghetto, der &quote;Judengasse&quote;, und vor dem Hintergrund der Umbrche zwischen Sptaufklrung und dem Ende der napoleonischen ra. Die Reformvorhaben in dieser Zeit zielten auf die staatsbrgerliche Gleichstellung der Juden sowie auf eine Reform der Strafjustiz und des Gerichtswesens. Wie die Autorin zeigt, erwies sich diese bergangsphase aus der Perspektive der jdischen Minderheit jedoch als uerst ambivalent. Damit macht sie die Widersprche und Ungleichzeitigkeiten sichtbar, die die jdische Geschichte Frankfurts in diesem Zeitraum durchzogen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Deutsche Bauhütte
Deutsche Bauhütte
von: Florens Christian Rang, Uwe Steiner, Anne Weber
PDF ebook
19,99 €
Die Chronik des Gettos Lodz / Litzmannstadt
Die Chronik des Gettos Lodz / Litzmannstadt
von: Sascha Feuchert, Joanna Ratusinska, Elisabeth Turvold, Ewa Wiatr, Erwin Leibfried, Jörg Riecke, Julian Baranowski, Joanna Podolska, Krystyna Radziszewska, Jacek Walicki, Imke Janssen-Mignon, Andrea Löw
PDF ebook
99,99 €