Details

Johann Heinrich Meyer


Johann Heinrich Meyer

Kunst und Wissen im klassischen Weimar
Ästhetik um 1800, Band 9

von: Alexander Rosenbaum, Johannes Rößler, Harald Tausch

27,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 29.11.2013
ISBN/EAN: 9783835324855
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 357

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Johann Heinrich Meyer (1760 - 1832) gehort zu den Protagonisten der asthetischen Debatten um 1800. Als enger Mitarbeiter und Berater Goethes, als Kunstler, Kunsthistoriker und Padagoge hat er die Kunstauffassung der Weimarer Klassik entscheidend mitgepragt. Sein erstaunlich differenziertes historisches Bewusstsein fand Niederschlag in zahlreichen Schriften zur Kunst des Altertums und der Neuzeit. Die kunst-, literatur- und wissenschaftshistorischen Beitrage dieses Buches stellen Meyers vielseitiges wie facettenreiches Schaffen vor. Sie fragen nach den Wechselwirkungen von kunstlerischer Tatigkeit, padagogischer Vermittlung und der sich seit Ende des 18. Jahrhunderts disziplinar formierenden wissenschaftlichen Kunstgeschichte. In den Blick genommen werden zudem die Konstanten und Bruche in Meyers Auseinandersetzung mit zeitgenossischer Kunst sowie seine eigene von Kunstlerwissen durchdrungene Kunstproduktion.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Kunst der Außenseiter
Die Kunst der Außenseiter
von: Sarah Salomon
PDF ebook
32,99 €
Ein Engel im Atelier
Ein Engel im Atelier
von: Dieter Blume, Dieter Stiftung Gerhard Altenbourg, Roland Krischke
PDF ebook
12,99 €
Was ist Gegenwartskunst?
Was ist Gegenwartskunst?
von: Alexander García Düttmann
PDF ebook
15,99 €