Details


"Ja, ich bin ein seltsames Wesen..."

Tagebücher 1825-1875

von: Hans Christian Andersen, Gisela Perlet

57,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 28.10.2013
ISBN/EAN: 9783835307087
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 800

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Rund 4.500 Seiten Tagebuch hat der danische Dichter Hans Christian Andersen der Nachwelt hinterlassen, geschrieben wahrend des halben Jahrhunderts zwischen 1825 und 1875. Eine Veroffentlichung hatte er selbst nicht beabsichtigt, obwohl er eine Vielzahl seiner Eintragungen, die bis etwa 1860 auf Reisen und zu besonderen Anlassen, spater fortlaufend entstanden, auch als Material fur Reisebucher, Romane, Marchen und Briefe nutzte. Er ist ein sensibler und genauer Beobachter der bereisten Lander und der ihm begegnenden Zeitgenossen, darunter Fursten und Konige, Kunstler wie Tieck, Chamisso, Liszt, Mendelssohn-Bartholdy, Balzac, Heine, Dickens, Rossini und Reuter. Eindrucksvoll erschliet sich in diesen ungeglatteten Notizen - bei aller Vorsicht und letzter Verschwiegenheit, direkt und indirekt - seine eigene widerspruchliche Personlichkeit und das nie ausgeloschte Bewutsein, ein Auenseiter zu sein.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Verlagskorrespondenz: Conrad Ferdinand Meyer, Betsy Meyer - Hermann Haessel mit zugehörigen Briefwechseln und Verlagsdokumenten
Verlagskorrespondenz: Conrad Ferdinand Meyer, Betsy Meyer - Hermann Haessel mit zugehörigen Briefwechseln und Verlagsdokumenten
von: Conrad Ferdinand Meyer, Stephan Landshuter, Maya Zellweger, Betsy Meyer, Hermann Haessel, Sandra Fenten, Thomas Goetz, Wolfgang Lukas, Hans Zeller, Patricia Zihlmann, Ute Recker-Hamm
PDF ebook
59,99 €
Die Unbeugsamen
Die Unbeugsamen
von: Olga Benario, Luiz Carlos Prestes, Robert Cohen
EPUB ebook
19,99 €
Briefwechsel
Briefwechsel
von: August Klingemann, Alexander Kosenina, Manuel Zink
PDF ebook
19,99 €