Details

Exit


Exit

Ausstieg und Verweigerung in "offenen" Gesellschaften nach 1945
Veröffentlichungen des zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen, Band 35 1. Aufl.

von: Petra Terhoeven, Tobias Weidner

25,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 17.08.2020
ISBN/EAN: 9783835345706
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 319

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Der "Aussteiger" als Projektionsfigur.

"Niemand kann besser Auskunft geben über den Zustand einer Gesellschaft als der, der aus ihr aussteigt." Christian Schüle
Statt wie ursprünglich als Verräter, Desperado oder Asozialer gilt der "Aussteiger" heute meist als Projektionsfigur für Fantasien eines mutigeren, authentischeren und in jeder Hinsicht besseren Lebens. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen die inneren Dynamiken und die Grenzen dieser generellen Verschiebung. Was passiert, wenn ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen nicht mehr das tut, was von ihm oder ihr erwartet wird? Der Band liefert Denkanstöße für alle, die sich für den "Wertewandel" und die Geschichte von Subjektentwürfen im 20. Jahrhundert interessieren.
Aus dem Inhalt:
Maik Tändler: Ausstieg und Erleuchtung. Die Bhagwan-Bewegung in der Bundesrepublik in den 1970er und 1980er Jahren
Annelie Ramsbrock: Aussteiger als Insassen. Zur Behandlung Inhaftierter im westdeutschen Strafvollzug
Lena Freitag: Aussteigen - Staatlich legitimiert und doch unerwünscht. Kriegsdienstverweigerung und Zivildienst in Westdeutschland und Österreich (1950er bis 1980er Jahre)
Alexander Sedlmaier: Ausstieg aus der "Konsumgesellschaft"? Die radikale Linke in der Bundesrepublik
Petra Terhoeven ist Professorin für Europäische Kultur- und Zeitgeschichte in Göttingen. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die deutsche und westeuropäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere die Geschichte politischer Gewalt.

Tobias Weidner ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte in Göttingen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Visual History und Historische Semantik des "Zeitalters der Extreme"; Kulturgeschichte von Politik und Wissenschaft im 19. und 20. Jahrhundert.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Heimat
Heimat "Weltbühne"
von: Alexander Gallus
PDF ebook
27,99 €
Das Goethe-Nationalmuseum in Weimar
Das Goethe-Nationalmuseum in Weimar
von: Paul Kahl, Hendrik Kalvelage
PDF ebook
54,99 €