Details

Esmeralda


Esmeralda

Deutsch-französische Verhältnisse in Thomas Manns »Doktor Faustus"
Manhattan Manuscripts, Band 12

von: Eckart Goebel

23,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 30.03.2015
ISBN/EAN: 9783835327276
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 335

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Doktor Faustus&quote; kann nur der Deutschland-Roman sein, der er ist, weil er als deutsch-franzosischer Roman konstruiert und durchgefuhrt wurde. Dieses Buch bietet eine Neulektre von Thomas Manns Deutschland-Roman berzeugend zeigt Eckart Goebel, dass sich Victor Hugos Roman Der Glckner von Notre-Dame&quote; (1831) als ein weiterer Referenztext des Doktor Faustus&quote; lesen lsst. Mit Blick auf die klassischen kulturhistorischen Studien Meineckes,Plessners und Lacoue-Labarthes beleuchtet Goebel einleitend die deutsch-franzsischen Kulturkriege,um das Verstndnis fr die politischen und kulturellen Grundlagen von Thomas Manns Altersroman zu erweitern. Der Verlauf der (Kranken-)Vita Adrian Leverkhns ist przise an Eckdaten der seit 1871vergifteten deutsch-franzsischen Beziehungen gekoppelt. Anhand dieser Verknpfung besttigtGoebel eine umstrittene These zum Doktor Faustus&quote; mit neuer Begrndung:Das Gift der Franzosenkrankheit stiftet die allegorische Parallele zwischendem deutschen Tonsetzer und seinem Land. Deutlich erkennbar wird in der vorliegenden Interpretationzudem die literarische Abbitte Thomas Manns an seinen Bruder Heinrich - als Widerruf der Betrachtungen eines Unpolitischen&quote; von 1918.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Bertolt Brecht und Laotse
Bertolt Brecht und Laotse
von: Heinrich Detering
PDF ebook
13,99 €
Das achtzehnte Jahrhundert 38/1
Das achtzehnte Jahrhundert 38/1
von: Carsten Zelle
PDF ebook
13,99 €
Im Angesicht der Grausamkeit
Im Angesicht der Grausamkeit
von: Jan Süselbeck
PDF ebook
27,99 €