Details

Die Entschädigung von NS-Zwangsarbeit am Anfang des 21. Jahrhunderts


Die Entschädigung von NS-Zwangsarbeit am Anfang des 21. Jahrhunderts

Die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und ihre Partnerorganisationen

von: Constantin Goschler, José Brunner, Krzysztof Ruchniewicz, Philipp Ther

47,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 23.10.2012
ISBN/EAN: 9783835322615
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 1143

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Fast sechzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielten rund 1,66 Millionen NS-Zwangsarbeiter eine materielle und symbolische Entschadigung von der Stiftung &quote;Erinnerung, Verantwortung und Zukunft&quote; und sieben internationalen Partnerorganisationen. Neben judischen Sklavenarbeitern lag der Schwerpunkt vor allem auf Ost- und Ostmitteleuropa, wohin bis dahin kaum Wiedergutmachung fur NS-Verfolgte geleistet worden war. Vier Jahre lang erforschte ein internationales Team von 20 Wissenschaftlern die Umsetzung und die Folgen dieser Entschadigungen, durchsuchte dazu Archive in acht Landern und fuhrte zahlreiche Zeitzeugeninterviews. In den daraus hervorgegangenen Beitragen wird gezeigt, in welcher Weise die Logik politischer Verteilungskampfe und burokratischer Institutionen auf komplexe Verfolgungserfahrungen und konkurrierende Gerechtigkeitsanspruche traf und dabei auch die europaische Erinnerungslandschaft umformte. Damit ist dieses Werk ein wesentlicher Beitrag zu der bislang kaum erforschten Frage, was die Entschadigung historischen Unrechts sowohl fur die betroffenen Individuen als auch fur ihre Gesellschaften bedeuten kann.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Deportation der Juden aus Deutschland
Die Deportation der Juden aus Deutschland
von: Birthe Kundrus, Beate Meyer
PDF ebook
15,99 €
Europäische Integration
Europäische Integration
von: Thomas Sandkühler
PDF ebook
15,99 €