Details

Der Dreißigjährige Krieg


Der Dreißigjährige Krieg

Zeugnisse vom Leben mit Gewalt

von: Hans Medick

23,99 €

Verlag: Wallstein
Format: EPUB
Veröffentl.: 24.08.2018
ISBN/EAN: 9783835342507
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 448

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Der Dreißigjährige Krieg "aus der Nähe", erzählt aus Dokumenten.

Die historischen Abhandlungen zum Dreißigjährigen Krieg bestehen bisher überwiegend aus Großerzählungen der Politik- und Militärgeschichte. Was darin jedoch entschieden zu kurz kommt, sind die konkreten Gewalterfahrungen, Lebensbewältigungen und Erinnerungen der Menschen sowie deren Darstellung in den zeitgenössischen Medien.
Das Buch von Hans Medick bringt hier neue Einsichten. In Form einer dokumentarischen Mikro-Geschichte führt es das Leben mit Gewalt im Dreißigjährigen Krieg vor Augen. Zahlreiche, zum Teil unveröffentlichte Selbstzeugnisse und die aufkommenden Massenmedien der Zeit bringen erstaunliche, ja erschreckende Befunde zu Tage. Es ist das Erleben von Gewalt aus der Perspektive einzelner Personen aller gesellschaftlichen Schichten, wie Söldner und Soldaten, Bauern, Bürger und Adelige, das neues Licht wirft auf einen komplexen kriegerischen Ereigniszusammenhang.
Damit macht Hans Medick nicht nur die Wahrnehmungen und Verarbeitungen des Kriegsalltags zugänglich, er schreibt auch eine neue, historisch-anthropologisch fundierte Geschichte des Dreißigjährigen Krieges.
Hans Medick, geb. 1939, ist Historiker und war bis 2004 am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen tätig. Er lehrte u.a. an der Universität Göttingen, der University of California Los Angeles, der Washington University St. Louis sowie an den Universitäten Basel und Zürich. Medick ist der deutsche Pionier der Mikro- und Alltagsgeschichte.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Deutsche Bauhütte
Deutsche Bauhütte
von: Florens Christian Rang, Uwe Steiner, Anne Weber
PDF ebook
19,99 €
Die Chronik des Gettos Lodz / Litzmannstadt
Die Chronik des Gettos Lodz / Litzmannstadt
von: Sascha Feuchert, Joanna Ratusinska, Elisabeth Turvold, Ewa Wiatr, Erwin Leibfried, Jörg Riecke, Julian Baranowski, Joanna Podolska, Krystyna Radziszewska, Jacek Walicki, Imke Janssen-Mignon, Andrea Löw
PDF ebook
99,99 €