Details

Helmut Schelsky - der politische Anti-Soziologe


Helmut Schelsky - der politische Anti-Soziologe

Eine Neurezeption

von: Alexander Gallus

19,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 30.09.2013
ISBN/EAN: 9783835324800
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 243

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Soziologe und Anti-Soziologe. Wer war Helmut Schelsky und was bleibt von ihm?

Der Band stellt den Wissenschaftler, Soziologen und Hochschulmanager Schelsky vor, ordnet ihn als Intellektuellen in die Ideen- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts ein, erörtert sein Wissenschaftsverständnis und präsentiert eine kritische Re-Lektüre ausgewählter Arbeiten.

Aus dem Inhalt:
Karl-Siegbert Rehberg: Helmut Schelskys Position in der Nachkriegsgeschichte des Faches
Volker Gerhardt: Erinnerungen und Begegnungen
Sebastian Liebold: Transformationen des Konservatismus im deutsch-französischen Vergleich. Die Beispiele Helmut Schelskys und Bertrand de Jouvenels
Clemens Albrecht: Helmut Schelsky und die Ideengeschichte der Bundesrepublik
Nikolai Wehrs: Rückblick auf einen »Anti-68er".
Eckhard Jesse: Helmut Schelsky in den 70er Jahren
Klaus Dammann / Dominik Ghonghadze: Schelskys sozialdemokratische Konversion
Gerhard Schäfer: Helmut Schelsky und die Soziologie am Ende der 50er Jahre
Alfons Söllner: Helmut Schelsky und die Hochschulpolitik der 1960er Jahre
Frank Schale: Schelskys Hobbes-Interpretation
Johannes Kopp / Nico Richter: Wandlungen der deutschen Familie in der Gegenwart
Patrick Wöhrle: Soziologie der Sexualität
Ellen Thümmler: Mehr Demokratie oder mehr Freiheit?
Aus dem Inhalt:
Karl-Siegbert Rehberg: Helmut Schelskys Position in der Nachkriegsgeschichte des Faches
Volker Gerhardt: Erinnerungen und Begegnungen
Sebastian Liebold: Transformationen des Konservatismus im deutsch-französischen Vergleich. Die Beispiele Helmut Schelskys und Bertrand de Jouvenels
Clemens Albrecht: Helmut Schelsky und die Ideengeschichte der Bundesrepublik
Nikolai Wehrs: Rückblick auf einen "Anti-68er".
Eckhard Jesse: Helmut Schelsky in den 70er Jahren
Klaus Dammann / Dominik Ghonghadze: Schelskys sozialdemokratische Konversion
Gerhard Schäfer: Helmut Schelsky und die Soziologie am Ende der 50er Jahre
Alfons Söllner: Helmut Schelsky und die Hochschulpolitik der 1960er Jahre
Frank Schale: Schelskys Hobbes-Interpretation
Johannes Kopp / Nico Richter: Wandlungen der deutschen Familie in der Gegenwart
Patrick Wöhrle: Soziologie der Sexualität
Ellen Thümmler: Mehr Demokratie oder mehr Freiheit?
Alexander Gallus, geb. 1972, ist Juniorprofessor für Zeitgeschichte an der Universität Rostock und Vertretungsprofessor für "Politische Theorie und Ideengeschichte" an der Universität Chemnitz. Veröffentlichungen u.a.: Die vergessene Revolution von 1918/19 (Hg. 2010); Die Neutralisten. Verfechter eines vereinten Deutschland zwischen Ost und West 1945-1990 (2006).

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Zugehörigkeit in der mobilen Welt
Zugehörigkeit in der mobilen Welt
von: Joanna Pfaff-Czarnecka
PDF ebook
7,99 €
Vielfalt statt Einfalt
Vielfalt statt Einfalt
von: Thomas Sattelberger
PDF ebook
7,99 €
Wachstum, Sicherheit, Moral
Wachstum, Sicherheit, Moral
von: Claudius Torp
PDF ebook
7,99 €