Details

Genossen - Freunde - Junker


Genossen - Freunde - Junker

Die Mikropolitik personaler Beziehungen im politischen Handeln der Weimarer Republik

von: Volker Köhler

33,99 €

Verlag: Wallstein
Format: PDF
Veröffentl.: 05.02.2018
ISBN/EAN: 9783835342125
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 366

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wie prägten persönliche Kontakte und Netzwerke die Politik der Weimarer Republik?

Die Weimarer Republik steht als erste gesamtdeutsche Republik für den Versuch, in der Hochphase der Moderne einen demokratischen, bürokratischen und sozialen Staat zu etablieren. Dabei gelang es den demokratischen Parteien jedoch nicht, Deutungshoheit über die politische Debatte zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund wirft Volker Köhler einen Blick auf die Bedeutung personaler Beziehungen beim Verteilen staatlicher Ressourcen. An drei Beispielen - der sächsischen Sozialdemokratie, Konrad Adenauers als Kölner Oberbürgermeister und dem Verteilungskampf um die Millionen des Subventionsprogramms Osthilfe - wird deutlich, dass Freundschaften und Seilschaften, Abhängigkeiten und gemeinsame Erfahrungen auch die Politik der Weimarer Republik prägten. Dabei zeigt sich, dass personale Beziehungen - oder Mikropolitik - nicht nur bei Junkern und Wirtschaftseliten, sondern gerade in der Parteiorganisation der SPD eine große Rolle spielten. Der Autor entwirft eine erste systematische Typologie der Mikropolitik der Weimarer Jahre und erklärt über die daraus abgeleiteten Erkenntnisse Unwahrscheinlichkeiten in der politischen Entwicklung jener Jahre.
Volker Köhler, geb. 1984, ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt und Redaktionsleiter der Neuen Politischen Literatur.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

"Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne"
von: Friedrich Kellner, Sascha Feuchert, Robert Martin Scott Kellner, Erwin Leibfried, Jörg Riecke, Markus Roth
PDF ebook
47,99 €
Freilegungen
Freilegungen
von: Rebecca Boehling, Susanne Urban, René Bienert
PDF ebook
23,99 €
Mein Gedächtnis nimmt es so wahr
Mein Gedächtnis nimmt es so wahr
von: Nathan Ben-Brith, Inge Grolle
PDF ebook
9,99 €